Freiwillige Feuerwehr

Ansprechpartner

Wehrführer: Gerd Sesterhenn
Wappe

Im Oberdorf 4
56332 Lehmen

Kontakt:

Tel: 02607/973483
Hdy: 0157/75238718
E-Mail: gerd.sesterhenn@web.de
www.feuerwehr-lehmen.de

stellv. Wehrführer Christian Schmitt, Erwin Esch
Mannschaftsstärke: 24
Altersabt. der Wehr: 9
Förderverein: 44

 

Die Freiwillige Feuerwehr Lehmen wurde am 07. August 1921 auf Anregung des damaligen Ortsvorstehers in einer Mitgliederversammlung des Turnvereins gegründet. ( 25 Pers.)
1971 bekam die Feuerwehr das erste Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF).
Fahrgestell Volkswagen/Ausbau: Magirus


Durch die Anschaffung von immer mehr Gerätschaften wurde der alte Feuerwehrraum (Garage) zu klein. Nach Bereitstellung eines geeigneten Platzes durch die Gemeinde Lehmen, wurde das in Eigenleistung erstellte Gerätehaus 1986 an die Feuerwehr Lehmen übergeben.
Bedingt durch die Nähe zum Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich bekam die Feuerwehr Untermosel ein Messfahrzeug - Strahlenschutz (Volkswagen-Syncro). Das Fahrzeug wurde in Lehmen stationiert und 1989 als Einsatzleitfahrzeug der VG Untermosel ausgebaut.
Aus Altersgründen wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug 1989 durch ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (Volkswagen-LT 35) ersetzt.
Des Weiteren wurde eine neue TS 8/8 übergeben.

Im Januar 2002 erhielt die Feuerwehr Untermosel einen neuen Einsatzleitwagen (DC,Vito), welcher bei der Feuerwehr Lehmen stationiert wurde. Im Zuge der Umstrukturierung wurde
dieser zum 30.04.2010 zur Feuerwehr Oberfell verlegt und ist seitdem dort stationiert.
Neues Tragkraftspritzenfahrzeug von Ziegler Dabei wurden den Feuerwehren Lehmen und Brodenbach die Absturzsicherung für die Verbandsgemeinde Untermosel zugeteilt.
Die TS 8/8 wurde im Jahre 2010 durch eine neue PFPN 10-1000 (Portable Fire Pump Normal Pressure) von Rosenbauer (FOX 3) ersetzt.
Am 26.06.2011 erhielt die Feuerwehr Lehmen ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug von Ziegler auf Basis eines Opel Movano. Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgt über Funkmeldeempfänger und Sirene. Alle Feuerwehrmänner haben die vorgeschriebene Grundausbildung absolviert.

Weitere Ausbildungen:

  • Gruppenführer 9 Personen
  • Atemschtzträger 10 Personen
  • Gerätewart 3 Personen
  • Maschinist 6 Personen
  • Funk 15 Personen

Zur Unterstützung der Feuerwehr wurde 1993 ein Förderkreis gegründet. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lehmen im Frühjahr 2006, wurde dieser Förderkreis in einen Förderverein mit eigener juristischer Person umgewandelt. Ausdem Förderkreis wurde ein e.V. (eingetragener Verein).

Entsprechend dem in der Gemeinderatssitzung gefasstem Beschluss erfolgte zum 01.01.2011 der Zusammenschluss der Freiwilligen Feuerwehren aus Lehmen und Moselsürsch. In vorangegangenen Gesprächen der Verantwortlichen in Verwaltung und Feuerwehren wurde festgelegt, dass Erwin Esch als ehemaliger Wehrführer von Moselsürsch in der zusammengeschlossenen Feuerwehr die Funktion eines weiteren Stellvertretenden Wehrführers übernehmen soll.