Vorschau
Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer in der Pfarrkirche Lehmen

18. April 2018, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Hier stehe ich! Ich kann auch anders!
Der Pfarrgemeinderat Lehmen lädt ein, Kirche „mal von einer anderen Seite zu erleben“. An diesem Abend ab 19:30 Uhr präsentiert Ulrike Böhmer alias Erna Schabiewsky in der Pfarrkirche Lehmen ihr Programm „Hier stehe ich! Ich kann auch anders“.
Ein „Nachschlag“ zum Reformationsjubiläumsjahr. Die Feierlichkeiten sind vorbei – und nun??? Erna Schabiewsky steht immer noch da und macht sich ihre eigenen Gedanken über Reformen und Reförmchen, über Luther und seine Thesen, über katholische und evangelische Besonderheiten und die „Ökumene“!
Sie denken, Kirche und Kabarett - das geht ja gar nicht!
Da haben Sie sich getäuscht.
Seit fast 30 Jahren reist Ulrike Böhmer durch die Lande, spielt in Gemeindehäusern, Pfarrheimen, Kleinkunstbühnen und manchmal auch in Kirchen und bringt katholische und evangelische Menschen und sogar Zweifelnde oder Nichtglaubende zum Nachdenken und zum Lachen.
Ulrike Böhmer wurde 1962 in Iserlohn am Rande des Sauerlandes geboren und hat dort das „Katholische“ mit dem Weihrauchduft sonntäglich inhaliert. Nach einer „klassischen Kirchenkarriere“ als Ehrenamtliche in Kindheit und Jugend studierte sie Theologie und Religionspädagogik. Anschließend arbeitete sie zehn Jahre als Gemeindereferentin in Dortmund und studierte später noch Sozialpädagogik.

Karten für den Kabarett-Abend sind zum Preis von 15 Euro in der Bäckerei Herold in Lehmen erhältlich oder können telefonisch vorbestellt werden unter 02607/961196.
Alle Einnahmen des Abends werden zur Kirchenrenovierung verwendet.
Vor der Veranstaltung und in der Pause werden Getränke und ein kleiner Imbiss verkauft.